STEALTH Ti - eine Legende

viele kennen die deutsche Marke 30007313 STEALTH Ti. Diese Marke wurde am 01.02.2000 von Sandro Diwok angemeldet um ein Geschäft zu schützen, das sich noch in der Entwicklungsphase befand. Im Frühjahr / Sommer verkaufte der Deutschlandvertrieb der Firma Browning, welche zu 50 % Sandro Diwok gehörte rund 2.200 Tennisschläger. Für die damalige Zeit eine - für eine Zweimann Firma - utopische Zahl.

Dieser Erfolg brachte Nachbauer auf den Plan und so kamen die ersten STEALTH Nachbauschläger von dem US Amerikanischen Hersteller "P" und dem Deutschen Hersteller "K"

Dies schränkte zwar in Deutschland die Verkäufe stark ein, weil viele glaubten, die kleine Schlägerfirma um Herrn Diwok habe keine Rechte. Aber hier sollten Sich die Firmen "P" und "K" noch gewaltig täuschen.

Die Produktion von STEALTH TI Schlägern wurde 2016 eingestellt. Urheberrechtlich besteht der Anspruch auf Tennis, Squash und Badmintonschläger auch weiterhin.

Ob Sandro Diwok noch einmal die Legenden auflegen wird, steht in den Sternen. Zunächst muss Sandro Diwok "Aufräumen" und das wird etwas dauern.

Klassiker wie der VENOM V 12 von STEALTH Ti  bleiben unvergessen.

2007-2017 Shops-Mieten.com